Life Science Produkte
Reaktionsgefäße

Qualitätsmerkmale
  • Die Deckelmembran besitzt stets eine gleichmäßige Dicke, damit der Analyzer sie problemlos durchstechen kann.
  • Die Wanddicke weist keine unzulässigen Schwankungen auf.
  • Der anhängende Deckel schließt dicht und sitzt fest, gleichzeitig ist er aber leicht wieder zu öffnen.
  • Hohe Transparenz.
  • Autoklavierbar bei 121 °C (2 bar), nach DIN EN 285.

 

            

Relative Zentrifugalbeschleunigung (RZB)

Die angegebenen RZB-Belastungen (identisch g-Zahl) beziehen sich auf Füllung mit Wasser und 20 min Zentrifugationszeit bei 20°C. Da jedoch vielfältige Faktoren, wie Sitz des Zentrifugenröhrchens im Rotor, Chemikalien, Temperatur und Laufzeit, die tatsächliche Belastungsgrenze wesentlich beeinflussen, können die RZB-Werte nur als allge-meiner Hinweis dienen (DIN 58 970).

Berechnungsbeispiel:
RZB
= 1,118 x r x (n/1000)2

Beispiel:
Rotationsradius r = 180 mm (Lotrechter Abstand zwischen dem Zentrum der Rotationsachse bis zur äußersten Spitze des Zentrifugenröhrchens)
Drehzahl n = 6000 min-1 (Umdrehungen pro Minute dividiert durch 1000)

RZB = 1,118 x 180 x (6000/1000)2
       = 7245