Liquid Handling
Mikroliterpipetten

Mikroliter-Pipetten

Pipettieren - eine Standardaufgabe im Labor

Pipettieren ist eine der häufigsten Tätigkeiten im Labor. Die richtige Wahl der Pipette ist entscheidend, um die sich wieder-holenden Aufgaben exakt und ohne Anstrengungen ausführen zu können.

 
Transferpette® electronic Transferpette® S Transferpette® -8/-12 electronic Transferpette® S -8/-12 Transferpette® - selection

Auf welche Eigenschaften ist besonders zu achten?

■ Pipettiertaste
Je nach Ihrer bevorzugten Arbeitstechnik wählen Sie die Transferpette® Pipetten mit seitlicher Pipettiertaste oder die Transferpette® S Pipetten mit zentralem Pipettierknopf. Bei der Transferpette® electronic Kolbenhubpipette genügt ein kurzes Antippen der Pipettiertaste, um den Kolben in Gang zu setzen.

Spitzenabwurf
Alle Transferpette® Modelle haben einen separaten Spitzenabwurf. So wird der versehentliche Abwurf der Spitzen vermieden!

■ Easy Calibration 
Kolbenhubpipetten werden im Rahmen der Prüfmittelüberwachung gemäß der EN ISO 8655 kalibriert. Sämtliche Modelle der Transferpette® Pipetten verfügen über die einzigartige Easy Calibration-Technik, die eine Justierung ohne Werkzeuge erlaubt.

Autoklavierbarkeit
Keine Kompromisse! Je nach Modell kann entweder der komplette Pipettenschaft (Transferpette®, Transferpette® electronic) oder sogar die gesamte Pipette (Transferpette® S) bei 121 °C (2 bar), nach DIN EN 285, autoklaviert werden.

Schaftspitze
Pipette und Pipettenspitze bilden ein System. Beide Systemkomponenten sind von BRAND entwickelt und optimal aufeinander abgestimmt. Dadurch wird die optimale Passfähigkeit der Transferpette® Pipetten zu den Pipetten- und Filterspitzen von BRAND sichergestellt. Aufgrund der universellen Bauweise der Schaftspitzen können jedoch auch Spitzen anderer führender Hersteller verwendet werden.

Welche Transferpette® ist die Richtige für Sie?