MenüEinstellungen
x
+49 9342 808 1515

Transferpettor
Beschreibung

Das Funktionsprinzip der Transferpettor Pipette ist die Direktverdrängung

Im Gegensatz zu Luftpolsterpipetten hat der Kolben des Direktverdrängers direkten Kontakt zu der zu pipettierenden Flüssigkeit. Der festsitzende Kolben streift die Wände der Kapillaren/Spitzen stets sauber ab – bis auf den buchstäblich letzten Tropfen, der deutlich sichtbar die Öffnung verlässt. Durch dieses Prinzip werden, unabhängig von der Geschwindigkeit des Pipettierens, exakt reproduzierbare Ergebnisse erzielt.

 

 

 

Die Kapillaren oder Spitzen müssen nicht nach jedem Pipettierschritt weggeworfen werden, da die Restbenetzung minimal ist und in der Regel vernachlässigt werden kann.

Jedoch: Wo keinerlei Verschleppung erlaubt ist, etwa bei infektiösen oder radioaktiven Medien, empfiehlt sich eines der verschiedenen Transferpette® Modelle von BRAND, eine Luftpolsterpipette für das komfortable Arbeiten mit Einwegspitzen.