Menü
BRAND. For lab. For life.®

PCR & qPCR

Die Polymerase-Kettenreaktion

Was versteht man unter PCR & qPCR

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR = Polymerase-Chain-Reaction) ist ein enzymabhängiges Verfahren, um die Erbsubstanz (DNA) in vitro zu vervielfältigen. Sie besteht aus den drei Schritten Denaturierung, Anlagerung und Verlängerung. Die PCR gehört in nahezu allen Life Science Laboren zu den Standardmethoden. Für eine Vielzahl von Anwendungen, wie der DNA Klonierung, der Diagnose von vererbbaren oder infektiösen Krankheiten, der Funktionsanalyse von Genen, Vaterschaftstests oder der forensischen Analyse wird das Verfahren genutzt.

 

Daher werden kontinuierlich neue, noch sensitivere Varianten entwickelt. Eine der wichtigsten Varianten stellt hierbei nach wie vor die qPCR (quantitative PCR) dar. Diese Methode gibt Aufschluss über die Menge der amplifizierten DNA.


BRAND bietet PCR-Consumables in Reinraum-Qualität für anspruchsvolle PCR- und qPCR-Anwendungen, bei denen Qualität und Reinheit entscheidend sind. Das Life-Monitoring unseres validierten Reinraums der ISO Klasse 8 und der hohe Grad an Automatisierung stellen die Reinheit der PCR-Produkte von BRAND sicher. Unabhängige, nach ISO 17 025 akkreditierte Labore prüfen unsere PCR-Artikel auf Abwesenheit von DNA, DNase, RNase und Endotoxine/Pyrogene.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie unten im Abschnitt BIO-CERT(R) Qualitätsstufen.

Produktübersicht PCR & qPCR

BIO-CERT®-Qualitätsstufe für Ihre Anwendung

BIO-CERT® Produkte von BRAND erfüllen hohe Qualitätsstandards und bieten auf die jeweilige Applikation ausgerichtete Qualitätsstufen. Neben dem allgemeinen Certified Quality Label stehen spezielle Qualitätsstufen für PCR, Zellkultur und Liquid Handling zur Verfügung. Somit finden Sie einfach und schnell die passenden BIO-CERT® Produkte für Ihre Anwendung.

Die BIO-CERT® PCR Quality zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:


Erfahren Sie noch mehr über die weiteren BIO-CERT® Qualitätsstufen von BRAND

PCR-Gefäße für kleines bis mittleres Probenaufkommen

Die richtigen Primer, Reagenzien, die optimale Annealing-Temperatur und die ideale Zeitdauer der einzelnen PCR Schritte – Anforderungen, denen sich jeder Anwender bei der Etablierung seiner PCR stellen muss. Damit die PCR-Reaktion stabil läuft und im späteren Routineablauf keine Komplikationen auftreten, ist die optimale Methode wichtig. So müssen eine Vielzahl an Vorversuchen gemacht werden, um den Einfluss verschiedenster Parameter auf die individuelle PCR abzuprüfen.
BRAND bietet ein breites Spektrum an PCR-Einzelgefäßen und PCR-Streifen an. Die Produktauswahl ermöglicht auch bei einer geringen
Anzahl von Proben optimiertes und wirtschaftliches Arbeiten.

PCR-Einzelgefäße

Die PCR Einzelgefäße von BRAND mit einem Volumen von 0,2 und 0,5 ml sind die effiziente Lösung bei kleinen und mittleren Probenaufkommen. Die extra dünnwandigen und gleichmäßigen Gefäße sorgen bei der PCR für einen optimalen Temperaturtransfer und durch einen optimalen Verschluss wird Verdunstung zuverlässig verhindert. So erzielen Sie aussagekräftige Ergebnisse auch bei kleinen Probenvolumina.

PCR-Streifen

Die 8er und 12er PCR Streifen bieten bei mittlerem Probenaufkommen die flexible Lösung für Ihre PCR oder qPCR. Sie haben die Wahl: gewölbte Deckel für das Extra an Druck durch den Deckel des Thermocyclers oder flache Deckel für die qPCR. Anhängende Deckelstreifen lassen sich einfach mit einer Hand öffnen und schließen, während separate Deckel- und Folienstreifen in der Automation ihre Stärken zeigen, da die Deckel den Roboter nicht behindern können.

PCR-Platten für mittleres bis hohes Probenaufkommen

Mit der zunehmenden Etablierung immer neuer PCR-Methoden wächst auch die Zahl der durchgeführten Untersuchungen stetig. In vielen Bereichen gehört die PCR zu den  Standardprozessen. Neben Prozessen mit mittlerem Probenaufkommen gewinnen auch Hochdurchsatzanwendungen immer mehr an Bedeutung, um Zeit und Kosten einzusparen. Zur Bewältigung der wachsenden Probenmengen ist ein einfaches und sicheres Handling unerlässlich. Prozessoptimierung und Verbrauchsreduzierung bei Materialien und Reagenzien werden angestrebt.


Mit dem breiten Produktportfolio im Bereich der PCR-Platten bietet BRAND ideale Verbrauchsmaterialien für die Hochdurchsatzanalyse an. Extra dünne Wandstärken, glatte Oberflächen zur Vermeidung von Wechselwirkungen und unterschiedliche Farben und Formen sind ideale Voraussetzungen, um eine Vielzahl an Anwendungen und Geräten abzudecken. Der Einsatz in allen gängigen Cyclern wird durch das standardisierte ANSI/SLAS Format gewährleistet.

PCR-Platten im Vergleich

Standard oder Low Profile?

  • Standardprofil: Diese Gefäße passen in die meisten klassischen Thermocycler, Real-Time PCR Detektions-Systeme und Sequencer.
  • Low Profile: Durch den verkleinerten Luftraum oberhalb des PCR-Ansatzes wird die Verdunstung reduziert. Dadurch bleiben die Reaktionsbedingungen während des Thermocyclings insbesondere bei Ansätzen mit kleinen Volumen (≥ 20 μl) konstanter als in Gefäßen mit Standardprofil. Gleichzeitig bieten diese Gefäße Vorteile für den Lichteintrag bei Fluoreszenz-Assays, geringen Volumen und Fast-PCR Anwendungen.

Ohne Rahmen, halber Rahmen, ganzer Rahmen

 

  • PCR-Platten ohne Rahmen passen in nahezu sämtliche handelsübliche Thermocycler.
  • PCR-Platten mit halbem Rahmen können einfach beschriftet oder mit einem Barcode versehen werden.
  • PCR-Platten mit ganzem Rahmen sind besonders starr und daher optimal für automatische Pipettiersysteme geeignet.

PCR-Platte und Thermocycler perfekt aufeinander abgestimmt.

Bei BRAND finden Sie die passenden Verbrauchsmaterialien für alle gängigen Thermocycler von bekannten Marken wie Applied Biosystems®, Biorad® oder Peqlab®. In unserer Kompatibiltätstabelle sehen Sie auf einen Blick, welche BRAND PCR-Verbrauchsmaterialien zu Ihrem Thermocycler passen.

Thermocycler Kompatibiltätstabelle

Barcoding

Auf Wunsch codieren wir Ihre PCR-Platten mit einem individuellen Barcode, z.B. mit den Typen Code 39 (Standard), Matrix oder Interleaved 2of5. Damit werden die Abläufe im Labor durch automatisierte Nachverfolgbarkeit der Proben effizienter. Um unseren Service zu nutzen, füllen Sie bitte das Online-Formular unter www.brand.de/barcode aus.

PCR Gefäße und Platten

Verschlussmöglichkeiten für PCR Artikel

Ein sicherer Verschluss der Proben ist unerlässlich, um sie während der PCR selbst und bei nachfolgenden Messungen vor Kontamination und Verdunstung zu schützen. Die richtige Versiegelung muss passend zum Typ des durchgeführten PCR-Tests sowie zum verwendeten PCR-Gefäß ausgewählt werden. Um z.B. verlässliche Werte bei der Real-Time PCR zu ermitteln, sind hochtransparente Folien nötig, da die Messung direkt im Cycler erfolgt.
Neben der Wahl der richtigen Verschlussoption spielt auch die Handhabung eine wichtige Rolle, um Ihre Proben effektiv zu schützen. Ob Folie oder Deckelstreifen: BRAND bietet für jede Anwendung die optimal Versiegelung an. Sogar für besonders geringe Probenmengen gibt es sichere und komfortable Verschlussoptionen.

PCR-Deckelstreifen

Mit PCR Deckelstreifen verschließen Sie PCR Strips und Platten mit 24, 48 und 96 Wells verlässlich und schützen Ihre Proben so wirksam vor Verdunstung und Kontaminationen.

Verschlussfolien

Egal ob Standard PCR, qPCR oder Digital Droplet PCR, in allen Fällen ist das Ausgangsmaterial kostbar und die Volumen gering. Um die Proben zu schützen und gleichzeitig die Sensitivität zu erhalten, müssen PCR-Proben optimal verschlossen werden.

PCR Verschlussoptionen

Filmstreifen Polyester, selbstklebend, für PCR, qPCR und Lagerung

Egal ob Standard PCR, qPCR oder Digital Droplet PCR, in allen Fällen ist das Ausgangsmaterial kostbar und die Volumen gering. Um die Proben zu schützen und gleichzeitig die…

Spatel zum Andrücken von selbstklebenden Verschlussfolien

PE. Zum einfachen und sicheren Anbringen selbstklebender Folien. Der Spatel…

12er Deckelstreifen, gewölbt, PP, BIO-CERT® PCR QUALITY, transparent

Mit PCR Deckelstreifen verschließen Sie PCR Strips und Platten mit…

Tips und Tricks zur PCR

Je kleiner die Probenvolumina werden, umso mehr gilt es Verdunstungsverluste zu vermeiden. Durch die große Auswahl an verschiedenen Folien und Streifen haben Sie immer ein perfekt aufeinander abgestimmtes System, um Ihre PCR-Platten und Gefäße sicher zu verschließen. Erfahren Sie mehr in unserer Application Note.

Egal ob einzelne PCR-Gefäße bei der Protokollerprobung oder Hochdurchsatzversuche von standardisierten Prozessen mit 96- well- oder 384-well-Platten: Mit der Auswahl des richtigen Verbrauchsmaterials lassen sich Kosten und Zeit sparen und nebenbei die Abfallmenge minimieren. Erfahren Sie mehr über unser breites Angebot an Verbrauchsmaterialien.

Weiße PCR Produkte von BRAND liefern bei der qPCR deutlich bessere Ergebnisse als transparente Gefäße. In Kombination mit den glatten Oberflächen sorgt die weiße Färbung für eine optimale Reflexion der Fluoreszenzsignale.

Unsere PCR Racks eignen sich zur Probenvorbereitung, Aufbewahren und Lagerung von 0,2 ml Einzelgefäßen, 8er-oder 12er- Strips sowie 96-well PCR-Platten. Der passende Mini-Cooler PCR hält die Proben für ca. 3 Stunden bei 4°C. Das Isoliergel wechselt bei 7°C die Farbe von violett auf pink.

Anwenderinformationen

Beim Inkubieren bei höheren Temperaturen empfehlen wir, Reaktionsgefäße mit Deckelverriegelung zu verwenden, um ein Aufspringen der Gefäße zu vermeiden.


Achtung: Die Relative Zentrifugalbeschleunigung (RZB) ist abhängig vom Radius des Rotors und Drehzahl (U/min) der Zentrifuge!


Allgemeine Umrechnungsformel
g = RZB = ((U/min)/1000)2 · r · 1.118


g-Zahl:     Gravitationsbeschleunigung
RZB:          relative Zentrifugalbeschleunigung
                   (entspricht g-Zahl)
r:                Rotor-Radius
U/min:     Umdrehung des Rotors pro Minute (Drehzahl)

Wir raten vom Autoklavieren von Reaktionsgefäßen ab. Autoklaven können eine Quelle für die Kontamination von Einmalprodukten darstellen.

 

Vorteile von PP

 

  • Hohe Chemikalienbeständigkeit: Reaktionsgefäße können u. a. mit DMSO und anderen aggressiven Chemikalien verwendet werden.
  • Gute Temperaturbeständigkeit: Gefäße bleiben auch bei hohen Temperaturen stabil, in der Regel sind diese Produkte autoklavierbar bei 121 °C (2 bar), nach DIN EN 285.
  • Minimale Benetzung: PCR-Gefäße, Reaktionsgefäße und Spitzen zeigen keine Restbenetzung, das Material ist biologisch inert, d. h. Biomoleküle haften nicht an den Oberflächen.

Die Reaktionsgefäße sind nicht zur Langzeitlagerung empfohlen. Wir empfehlen hierzu Reaktionsgefäße mit Schraubdeckel oder Kryoröhrchen.

PCR Application Notes

PCR plates support reliable evaporation protection

Application Note | pdf | 6 MB

Characterisation of antibodies with BRAND PCR plates

Application Note | pdf | 1 MB

ausgewählt

Die Abkürzung "q!PCR" bezieht sich auf Einweg-PCR-Artikel, die für die quantitative Echtzeit-PCR verwendet werden können. Dies sind weiße und / oder hochtransparente Gegenstände, die zur empfindlichen Detektion von Fluoreszenzsignalen in Echtzeit-Zyklern geeignet sind.

BRAND bietet PCR-Einzelgefäße und -Strips mit gewölbten und flachen Deckeln an, zwischen denen der Kunde wählen kann. PCR-Platten können durch selbstklebende Verschlussfolien oder durch Verschlussmatten aus TPE bzw. Silikon verschlossen werden.

Die PCR-Verschlussmatten sind auf die BRAND PCR-Platten ohne Rahmen oder mit halbem Rahmen abgestimmt. Sie reduzieren die Verdunstungsverluste um bis zu 75% im Vergleich zu herkömmlichen Systemen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität, exakte Abdichtung, einfache Durchstoßbarkeit mit Pipettenspitzen und ihre Autoklavierbarkeit aus.

Nein. Das bei der quantitativen Real-Time PCR entstehende Fluoreszenzsignal kann nur durch flache hochtransparente Deckel detektiert werden. Die für quantitative Real-Time PCR Anwendungen geeigneten BRAND PCR-Produkte sind in den Verkaufsunterlagen mit dem Kürzel q!PCR versehen.

Nein, er ist nicht autoklavierbar.

PCR-Einmalartikel werden unter modernsten Reinraumbedingungen aus hochwertigem, reinem Polypropylen ohne Zusatz von Additiven gefertigt und automatisch verpackt. Unabhängige Laboratorien überprüfen die Produkte regelmäßig auf DNA-, RNase- und DNase-Freiheit.

PCR-Verschlussmatten können bei +121 °C (2 bar, nach DIN EN 285) autoklaviert werden. Allerdings kann die Verschlussmatte aus Silikon (Kat.-Nr. 781408) wegen Materialschwindung nur ~ 5 x autoklaviert werden.

PCR-Einmalartikel sind aus PP gefertigt. PP kann eigentlich im Autoklaven bei 121°C (2 bar, gemäß DIN EN 285) dampfsterilisiert werden. Aufgrund der sehr geringen Wandstärken und der Tatsache, dass Autoklaven eine Kontaminationsquelle darstellen können, empfehlen wir diese Form der Sterilisation für diese Produktgruppe jedoch nicht.

Die neue Linie weißer PCR Produkte von BRAND liefert bei Real-Time-PCR-Anwendungen deutlich bessere Ergebnisse als transparente 8er-Strips oder Platten. Die verschiedenen Produkte dieser Linie sind mit Ti02 (Titandioxid) gleichmäßig eingefärbt, um, in Kombination mit den glatten Oberflächen, eine effektivere Reflexion der Fluoreszenzsignale zu erzielen.